.
  • kehrmaschine-mit-antrieb-typ-2020-mts-kehrmaschinen
  • Typ 2020: Kehrmaschine mit Antrieb für verschiedene Trägerfahrzeuge

  • Typ 2020: Die Kehrmaschine mit Antrieb


    Typ 2020 ist - wie auch Typ 1505 oder Typ 2005 (Typ 1505 in 2,0m) eine Kehrmaschine mit Eigenantrieb. Auch hier ist deshalb kein Hydraulikanschluss vom Trägerfahrzeug erforderlich, da die Kehrwalze und der Seitenbesen (wenn vorhanden) über die Bewegung der Räder angetrieben werden. Sie verfügt über ähnliche Vorzüge wie Typ 1505, basiert jedoch auf den Merkmalen unseres Typs 2001. Wer also eine Industriekehrmaschine mit Eigenantrieb sucht, sollte sich diese Anbaukehrmaschine einmal genauer ansehen.


  • Warum Typ 2020 auch eine Kehrmaschine mit Antrieb ist


    Wie auch Typ 1505 ist Typ 2020 eine Kehrmaschine mit Antrieb. Denn sie ist nicht wie die anderen Kehrmaschinen-Typen mit hydraulischem Antrieb ausgestattet, sondern verfügt über einen Eigenantrieb. Das bedeutet ein Hydraulikanschluss am Trägerfahrzeug ist nicht zwingend erforderlich. Somit müssen Sie sich nicht auf ein spezifiziertes Fahrzeug festlegen, sondern können zwischen verschiedenen wählen. Die Kehrmaschine mit Eigenantrieb verfügt über die Robustheit von Typ 2001 und dem Eigenantrieb von Typ 1505.
  • Sie interessieren sich für eine Kehrmaschine mit Antrieb?


    Sie suchen eine robuste Kehrmaschine, welche an verschiedene Fahrzeuge angebaut werden kann? Dann sollten Sie sich Typ 2020 einmal näher ansehen oder direkt bei uns anfragen.


    Jetzt anfragen
  • Die Kehrmaschine mit Eigenantrieb im Detail


    Typ 2020 ist eine schmutzaufnehmende Kehrmaschine mit der Besonderheit, dass sie nicht mit vollhydraulischem Antrieb ausgestattet, sondern mit Eigenantrieb ausgestattet ist. Einige wesentliche Unterschiede zu unseren anderen Kehrmaschinen mit Eigenantrieb ist die Robustheit und die Ähnlichkeit die sie mit der Industriekehrmaschine Typ 2001 teilt. Sie verfügt über eine größere Kehrwalze, einen deutlich größeren Auffangbehälter sowie eine stabile und starre Aufnahme. Zudem ist die Kehrwalze mit einer 50% Stahl und 50% Poly Kehrwalze ausgestattet, weshalb diese insbesondere für schwere und robuste Verunreinigungen in Frage kommt. Mit einer breiten Gabelaufnahme ist sie deshalb auch ideal für den Einsatz an schweren Trägerfahrzeugen wie beispielsweise Radladern über 8t geeignet. Dadurch, dass diese keinen Hydraulikanschluss benötigt, kann die Maschine mittels passender Aufnahme angekoppelt - und sobald das Antriebsrad in Bewegung ist - mit dem Kehrvorgang begonnen werden. 


  • Technische Daten Typ 2020



      Typ
    1520
    Typ
    1820
    Typ
    2020
    Typ
    2320
    Standard­arbeitsbreite* (m) 1,5 1,8 2,0 2,3
    Gewicht (kg) 413 495 550 633
    Schmutzbehälter (l) 338 405 450 518
    Antrieb Eigenantrieb Eigenantrieb Eigenantrieb Eigenantrieb
    Betriebs­druck min/max (bar) - - - -
    Öl­bedarf min/max (l/min) - - - -
    Kehrwalzen­besatz (%) 50/50
    Stahl/Poly
    50/50
    Stahl/Poly
    50/50
    Stahl/Poly
    50/50
    Stahl/Poly
    Kehrwalzendurchmesser (mm) 500 500 500 500
    Maße Gabel­tasche (mm) 150x65 150x65 150x65 150x65
      
    * Weitere Arbeitsbreiten der Kehrmaschine auf Anfrage.


  • Mögliche Trägerfahrzeuge der Kehrmaschine mit Antrieb


    Wie auch ähnliche Modelle der Reihe, ist hier der Vorteil, dass die Kehrmaschine an alle Arten von Fahrzeugen (ohne Hydraulikanschluss oder elektrisch) angebaut werden kann. Durch die robuste und der Industriekehrmaschine ähnliche Bauweise, ist Typ 2020 insbesondere auch für größere und schwere Fahrzeuge wie Radlader über 8t geeignet. Grundausgestattet mit einer Gabelaufnahme kann die Kehrmaschine mit Eigenantrieb an alle Gabelstapler-Typen – darunter auch Elektrostapler – angebaut werden. Sprechen Sie uns gerne persönlich an: Wir helfen Ihnen bei der Wahl der richtigen Kehrmaschine für Ihr Trägerfahrzeug und fertigen eine individuelle Aufnahme für Sie an.


  • Was Typ 2020 besonders macht


     

    Eigenschaften der Kehrmaschine mit Eigen­antrieb
     

    Besonderheiten der Kehrmaschine mit Eigen­antrieb


       schmutz­aufnehmende Kehrmaschine (Kehrmaschine mit Auffangbehälter)
       Seilzugentleerung
       Eigenantrieb
       kein Hydraulikanschluss erforderlich
      für verschiedenste Trägerfahrzeuge
       sekundenschneller Anbau
       wartungsfrei
       einfache Bedienung
       pendelnde Kehr­walzen­aufhängung und Niveauausgleich für bestes Kehrergebnis
       Vollkapselung der Kehrwalze für nahezu staubfreies Kehren
       Schwerlasträder für höchste Beanspruchung
       Antrieb erfolgt über das Antriebsrad
       kein Hydraulikanschluss am Trägerfahrzeug erforderlich
       für verschiedene und schwere Trägerfahrzeuge geeignet
       stabile Bauweise mit größerer Gabelaufnahme für große Trägerfahrzeuge
       stabile und starre Aufnahme
       Gabelaufnahme als Grundausstattung, passend für Ihren Gabelstapler
       ideal auch für elektrische Fahrzeuge
       schneller und einfacher Anbau
       die Kehrmaschine ist aufgrund der Bauweise für den Innen- und Außenbereich geeignet